Heizsysteme und Kühlsysteme:
Jederzeit Behaglichkeit

Heizsysteme und Kühlsysteme schaffen, um es auf eine kurze Formel zu bringen, Behaglichkeit. Menschen benötigen wiederum Behaglichkeit, um optimal zu „funktionieren“. Funktionieren umfasst hier die körperliche und geistige Produktivität, aber auch die Erholung. Heizsysteme bzw. Kühlsysteme in Gebäuden dienen daher nicht allein dem Wohlgefühl, sondern sind – gerade in Industrie- und Gewerbegebäuden – eine ökonomische Notwendigkeit. Bei der Planung und Installation sind Experten wie die Fachleute von KKU CONCEPT gefordert. Sie realisieren auf der Basis von Gasmotorwärmepumpen des japanischen Herstellers YANMAR optimal ausgelegte Heizsysteme und Kühlsysteme. Dabei berücksichtigen sie nicht allein die klimatischen Bedingungen vor Ort und die oft stark unterschiedlichen Anforderungen in verschiedenen Gebäudeteilen, sondern wählen auch das im jeweiligen Objekt wirtschaftlichste Heizsystem bzw. Kühlsystem aus: Luft-Luft, Luft-Wasser oder Sole-Wasser. Dabei greifen sie auf ihr umfassendes Wissen und ihre langjährige Erfahrung zurück.

Unsere Technologien

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Wärme

Gasmotorwärmepumpe
Ingenieurskunst im Detail

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Kälte

Gasmotorkältemaschine
The coolest way to make money

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Geothermie

Sole-Wasser Gasmotorwämrpumpe
Der Energieeffizienzchampion

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Wärme

Gasmotor-
Wärmepumpe

Ingenieurskunst im Detail

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Kälte

Gasmotor-
Kältemaschine

The coolest way to make money

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme - Technologien Geothermie

Sole-Wasser Gasmotorwämrpumpe
Der Energieeffizienzchampion

Mehr erfahren

Heizsysteme und Kühlsysteme – letztlich eine Frage der Biologie

Um die Bedeutung von Heizsystemen und Kühlsystemen würdigen zu können, lohnt ein kurzer Blick in die Biologie. Weltweit sind über 1 Million Tierarten bekannt. Nur ein sehr geringer Anteil davon, nämlich die rund 25.000 Arten von Säugetieren und Vögeln, sind gleichwarm. Das bedeutet, dass sie ihre Körpertemperatur aktiv regulieren können. Liegt die Temperatur zu niedrig oder zu hoch, treten körpereigene Heizsysteme und Kühlsysteme in Kraft, darunter etwa Muskelzittern, Ankurbelung des Stoffwechsels und Zusammenziehen der Blutgefäße in der Haut oder aber Schwitzen und Hecheln. Diese Regulation ist unabhängig von der Umgebung – im Gegensatz also zu einer Eidechse, die das Sonnenlicht suchen muss, um ihren Körper zu erwärmen. Gleichwarme Organismen wie der Mensch erhöhen so ihre Handlungsfähigkeit unter widrigen Bedingungen, zahlen dafür aber auch einen Preis: Für ihre biologischen Heizsysteme und Kühlsysteme müssen sie wertvolle Energie aufwenden.

Optimale Temperaturen mit Heizsystemen und Kühlsystemen

Damit schließt sich der Kreis zurück zur Gebäudetechnik: Behaglichkeit bedeutet, dass der Körper seine biologisch festgelegte Soll-Temperatur mit möglichst wenig Aufwand für seine Heizsysteme und Kühlsysteme zu halten vermag. Je mehr Energie er in seine Thermoregulation investieren muss, desto weniger Leistung steht ihm für andere Aufgaben zur Verfügung, also etwa für körperliche Arbeit und die Konzentration auf geistige Arbeit. Dieses Argument für ein zuverlässiges Heizsystem bzw. Kühlsystem lässt sich eindrucksvoll untermauern. Bei einer Raumtemperatur von 33 Grad Celsius ist die Körperoberfläche genauso warm wie die Umgebung. Über Infrarotstrahlung oder die Erwärmung der ihn umgebenden Luft kann der Körper daher keine überschüssige Wärme abgeben, es bleibt ihm nur das Schwitzen als energiehungriger Prozess. Unter diesen Bedingungen ist die Leistungsfähigkeit von Menschen nur etwa halb so hoch wie bei jener Temperatur, die als optimal behaglich empfunden wird.

Heizsysteme und Kühlsysteme: Auf die Technik kommt es an

Heizsysteme und Kühlsysteme schaffen Behaglichkeit, indem sie die Raumtemperatur auf einen optimalen Wert bringen und dort halten. Allein oder in Zusammenarbeit mit einer raumlufttechnischen Anlage können sie gleichzeitig auch die relative Luftfeuchtigkeit so beeinflussen, dass eine möglichst behagliche Kombination aus Temperatur und Feuchte erzielt wird – Fachleute sprechen in diesem Zusammenhang von einem Behaglichkeitsfeld. Industrie- und Gewerbebetriebe profitieren dann von einer optimalen Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter, Besitzer von Wohnimmobilien von zufriedenen Mietern. Dabei sollten jedoch auch die erheblichen Unterschiede der jeweiligen technischen Umsetzung beachtet werden. Heizsysteme und Kühlsysteme mit modernen Gasmotorwärmepumpen von YANMAR bieten hier entscheidende Vorteile gegenüber anderen Lösungen. Im Vergleich beispielsweise mit klassischen Heizkesseln, auch solchen mit Brennwerttechnik, und Kaltwassersätzen überzeugen sie durch ihren außerordentlich hohen Wirkungsgrad. Für die Anwender ergeben sich somit erhebliche wirtschaftliche Vorteile durch niedrige Energiekosten.

Heizsysteme und Kühlsysteme mit YANMAR-Gasmotorwärmepumpen

Der angeführte Vergleich macht einen weiteren wichtigen Vorzug deutlich, der sich sogar schon vor der Installation des Heizsystems bzw. Kühlsystems auswirkt: Mit Gasmotorwärmepumpen können beide Funktionen, das Heizen ebenso wie auch das Kühlen, von einem einzigen technischen System übernommen werden. Bereits die Planung dieses einheitlichen, übersichtlichen Systems ist deutlich einfacher als die eines Heizsystems und eines separaten Kühlsystems. Aber auch gegenüber einer elektrischen Wärmepumpe ist die Gasmotorwärmepumpe klar im Vorteil – und das gleich mehrfach. Die Wärme des Gasmotors lässt sich nämlich zurückgewinnen und ebenfalls im Heizsystem bzw. Kühlsystem oder darüber hinaus nutzen. Selbst wenn die Gasmotorwärmepumpe im Kühlbetrieb arbeitet, stellt sie also wertvolle Wärme zur Verfügung, die sich direkt an eine Warmwasserbereitung oder andere Verbraucher übergeben lässt. So ist es mit der Gasmotorwärmepumpe also möglich, zeitgleich zu kühlen und zu heizen. Natürlich kann die Motorwärme auch in einen Pufferspeicher eingespeist und erst später abgerufen werden.

Heizsysteme bzw. Kühlsysteme mit höchster Wirtschaftlichkeit

Als Resultat überzeugt ein Heizsystem und Kühlsystem auf Basis moderner Gasmotorwärmepumpen durch herausragende Wirtschaftlichkeit. Dies ergibt sich nicht allein durch den hohen Wirkungsgrad bei der direkten Nutzung von Erdgas als günstigem Primärenergieträger, ganz ohne Umwandlungsverluste bei der Erzeugung von Strom. Zusätzlich entfällt auch noch die EEG-Umlage auf elektrischen Strom. Mit YANMAR-Gasmotorwärmepumpen lässt sich daher eine Reduzierung der Energiekosten für das Heizsystem bzw. Kühlsystem um bis zu 50 % erzielen. Bezieht man die Infrastruktur in die Betrachtung mit ein, so ergeben sich zusätzliche Vorteile. Denn das Stromnetz ist vielerorts an seiner Belastungsgrenze – und lokal darüber hinaus. Industrie- und Gewerbebetriebe mit hohen elektrischen Heiz- bzw. Kühlleistungen können sich daher mit erheblichen Zusatzkosten für die Erweiterung von Netzkomponenten konfrontiert sehen, wenn sie neu bauen oder bestehende Standorte erweitern wollen.

Alles spricht für Heizsysteme bzw. Kühlsysteme mit YANMAR-Gasmotorwärmepumpen von KKU CONCEPT

Ein Heizsystem und Kühlsystem auf Basis hocheffizienter Gasmotorwärmepumpen umgeht diese zusätzlichen Kosten. Gleichzeitig bietet das gut ausgebaute Gasnetz in Deutschland – wiederum im Kontrast zum Stromnetz – eine hervorragende Versorgungssicherheit. Dies resultiert aus der Mehrfach-Anbindung an länderübergreifende Pipelines, aber auch aus dem bloßen Volumen des Netzes: Dank seiner großen Kapazität fungiert es als Transportsystem und gleichzeitig als veritabler Pufferspeicher. Ein weiterer Vorteil der Gasmotorwärmepumpe ist die hohe Reinheit des Erdgases, das im Vergleich zu Erdöl oder Stein- bzw. Braunkohle ein sehr günstiges Emissionsprofil bei der Nutzung aufweist. Und schließlich sprechen auch strategische Erwägungen dafür, beim Heizsystem bzw. Kühlsystem auf YANMAR-Gasmotorwärmepumpen von KKU CONCEPT zu vertrauen. Die hocheffiziente Technologie ist zuverlässig und wartungsarm, außerdem wird sie vom Hersteller konsequent weiterentwickelt.

Erstklassige Heizsysteme und Kühlsysteme – dank einer starken Partnerschaft

KKU CONCEPT als Generalvertrieb erweitert die Palette der technischen Lösungen für Heizsysteme und Kühlsysteme ebenfalls. Ein Paradebeispiel eines solchen Produkts ist die in der hauseigenen KKU Manufaktur entwickelte Hydrobox für den mühelosen Anschluss der Gasmotorwärmepumpe an wassergeführte Systeme. Die Hydrobox hat wiederum YANMAR auf ganzer Linie überzeugt, sodass das Unternehmen sie nun seinerseits im Ausland vertreibt – sichtbares Zeichen einer starken, engen und auf Dauer ausgelegten Partnerschaft.

Wir haben Betriebsferien vom 23.12.2017 bis 03.01.2018

Während dieser Zeit erreichen Sie unseren technischen Support unter 0162-4318090